Microsoft bringt weitere Migrationshilfe für Vista

BetriebssystemEnterpriseSoftwareWorkspace

Unter dem Namen ‘Windows Easy Transfer Companion’ wird Microsoft offenbar demnächst ein Tool veröffentlichen, mit dem XP-Nutzer Dateien, Einstellungen und Applikationen auf Vista migrieren können.

Das schreibt SMS-Ingenieur (Systems Management Server) Anthony Clendenen in einem Blog. Dementsprechend ist die öffentliche Beta-Phase des Tools ungefähr zeitgleich mit der Veröffentlichung von Vista Anfang 2007 geplant.

Nach Angaben von Clendenen unterstützt die Lösung die Übertragung via Netzwerkverbindung oder via ‘Easy Transfer Cable’ – die manuelle Neuinstallation von Programmen sei nicht mehr nötig. Microsoft hatte den Easy Transfer Companion bereits Anfang Oktober angekündigt – damals allerdings nur für die freiwilligen Teilnehmer eines Vista-Installationstests in Redmond. Daneben gibt es noch das Migrationstool ‘Windows Easy Transfer’, das in Vista integriert sein wird.

Das ‘Easy Transfer Cable’ wiederum wird laut Microsoft separat von Kabelherstellern vertrieben werden. Das USB-Kabel wird “einen Chip in der Mitte haben, der den Datentransfer zwischen zwei PCs ermöglicht und das speziell für den Einsatz mit Windows Easy Transfer und Windows Easy Transfer Companion geeignet ist”.

Microsoft hat bislang mehrere Tools veröffentlicht, die die Migration auf Vista erleichtern sollen. Darunter auch das Application Compatibility Kit, das Anwendungen identifiziert, die problemlos unter Vista laufen beziehungsweise solche auflistet, die noch weitere Tests oder Modifikationen benötigen.