Fearnet stimmt aufs Gruselfest ein

Enterprise

Pünktlich zu Halloween am 31.Oktober gehen Sony und der US-Kabelnetzbetreiber Comcast mit einer furchterregenden Webseite live.

Auf Fearnet.com werden Horrorstreifen aus Hollywood wie ‘Carrie’ oder ‘Die Nacht der lebenden Toten’ zu sehen sein. Rund 30 angsteinflößende Filme sollen Zuschauer Halloween-mäßig in Angst und Schrecken versetzen, berichtet das Wall Street Journal.

Während die Anwender also Blut und Wasser schwitzen und sich von Zeit zu Zeit das T-Shirt übers Gesicht ziehen, ob der brutalen Szenen, können sie in mutigen Minuten sogar mit anderen Zuschauern chatten – vorausgesetzt, sie trauen sich wieder vor den Rechner, aus dem mörderische und wirklich furchteinflößende Geräusche tönen, wenn man nur auf die Homepage geht.  Geplant ist außerdem, dass Benutzer auch eigene Horrorfilme hochladen können. Wie die aussehen, will eigentlich niemand so genau wissen.

Nicht nur via PC sind die Filme zu beziehen, sondern der Zugriff soll auch laut Betreiber mobil auf einem entsprechenden Handheld möglich sein. Wem das zu viel ist, der kann sich zunächst auf die Klingeltöne und Hintergrundbildchen zum Download beschränken und dann überlegen, ob er einen ganz Film schafft, ohne sich in der U-Bahn vor Angst an den Platznachbarn zu klammern.