Sage integriert MySQL

EnterpriseSoftware

Software-Hersteller Sage Group gibt nun eine weltweite Kooperation mit dem Datenbank-Spezialisten MySQL bekannt.

Künftig sollen die verschiedenen Business-Software-Produkte von Sage mit einer integrierten Datenbank von MySQL ausgliefert werden. Davon werden hauptsächlich die Versionen für kleine und mittelständische Unternehmen betroffen sein.

Über die kommenden Monate hinweg sollen die regionalen Tochterunternehmen die Datenbank in das Portfolio integrieren. Dabei können die Länderniederlassungen selbst für jedes Produkt den Zeitpunkt bestimmen. In Deutschland wird Sage die Technologie mit dem Release 6.0 der Bäurer-Produktfamile verfügbar machen. Diese Veröffentlichung ist für März 2007 geplant.

Sage sieht in den Produkten von MySQL hohe Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit gewährleistet. Daneben überzeuge das Produkt durch geringen Ressourcen-Bedarf und einfache Bedienbarkeit.

Mit der Integration will der Hersteller die Datenbank-Technologien in den Sage-Produkten verbessern. Dabei sei die Wahl auf MySQL gefallen. “MySQL ist Teil einer Open-Source-Methode, die Qualität und Agilität in den Entwicklungsprozess bringt”, kommentiert Klaus-Michael Vogelberg, CTO der Sage-Gruppe.

Dieser Ansatz beschleunige die Innovation und darin sei auch die Ursache für die flexible Technologie von MySQL zu suchen. So sei die Datenbank weitgehend unabhängig von Hardware und Betriebssystem. Und damit könne Sage auch gerade die Anforderungen von kleinen und mittelständischen Unternehmen erfüllen. Die Aktualisierung auf die Produkte von MySQL will Sage in einem “sanften”  Upgrade kostenfrei anbieten.