Symbol fängt RFID und WiFi mit einem Switch ein

EnterpriseMobile

Der ‘RFS7000 RF Switch’ von Symbol soll dem Administrator die Verwaltung der verschiedenen Wireless-Techniken erleichtern.

RFID, 802.11n (IEEE WiFi-Standard), Mesh-Netze, Voice over WLAN und Wimax – im Unternehmen existiert inzwischen mehr als eine drahtlose Technologie. Hinter dem Symbol-Switch steckt die Idee, Sprache, Daten, aber auch Wireless-Infrastruktur-Komponenten von einer Konsole aus zu steuern.

Das Gerät basiert auf der Wireless Next Generation Architektur Wi-NG, die Symbol im Frühjahr vorgestellt hat. Sie unterstützt den Switch, drahtlose Daten von RFID-Lesern und WiFi-Geräten gleichermaßen zu sammeln und sie an eine Stelle weiterzugeben. Ziel ist, eine flexible Infrastruktur mit Echtzeit-Daten zu schaffen, die Kosten spart und schnell ist, heißt es. 

Der ab 2007 verfügbare Switch läuft unter Linux und unterteilt die IT-Umgebung in die Segmente Infrastruktur, Services, Applikation und Management. Er unterstützt bis zu 256 802.11 a/b/g Access Points und besitzt Cluster-Funktionalitäten. Die Management-Software bietet Monitoring und Management der mobilen Geräte.