Oracle kauft Content Management ein

EnterpriseSoftware

Oracle wird Stellent, einen Hersteller von Business-Content-Management, für rund 440 Millionen Dollar erwerben.

Mit dieser Übernahme will Oracle das Portfolio bei Content Management ausbauen. Oracle wird im Zuge dieser Übernahme, der verschiedene Behörden noch zustimmen müssen, für jeden Stellent-Anteil 13,50 US-Dollar bezahlen, dass sind rund 27 Prozent über dem Börsenkurs. Der Merger soll voraussichtlich Ende 2007 abgeschlossen sein. Oracle hat in den vergangenen zwei Jahren etwa 20 Milliarden Dollar in Übernahmen wie Peoplesoft oder Siebel investiert.

“Die Zahl elektronischer Inhalte, unstrukturierter Daten und Dokumente wächst schnell. Deshalb suchen Organisationen nach hochwertigen und automatisierten Management-Lösungen für Content und Prozesse, um diese Informationen zu verarbeiten und dabei auch die Vorgaben des Gesetzgebers einzuhalten”, kommentierte Thomas Kurian, Senior Vice President bei Oracle.

Die Lösung Universal Content Management ist bereits in der Content-Datenbank von Oracle integriert, wie es heißt. Stellents Enterprise-Content Management-Lösungen ermöglicht unterschiedlichen Personengruppen innerhalb eines Unternehmens Web-basiert die Erstellung, Speicherung, Verwaltung, Publikation, Darstellung, Suche und Archivierung aller Arten von Dokumenten über den gesamten Lebenszyklus.