EDS übernimmt SAP-Spezialisten in USA

Management

Mit der Übernahme eines SAP-Spezialisten öffnet der Outsourcing-Konzern Electronic Data Systems den Walldorfern neue Türen.

Schließlich ist Global Enterprise Management Solutions (GEMS) mit Sitz in Irving, Texas, kein unbeschriebenes Blatt. GEMS gilt für die USA als einer der Schwergewichte, wenn es um Dienstleistung für SAP-Geschäftslösungen im Allgemeinen und Customer Relationship Managment der Walldorfer im Speziellen geht.

Sie erhalten von dem Unternehmen Integrationshilfe, Migration der Legacy-Systeme und Hosting-Dienste. Bisher gehörten zu den Kunden der Texaner Firmen wie DHL, Samsung und Ticketmaster. Als langjähriger EDS-Partner soll den Mitarbeitern der Übergang zu EDS nicht schwer fallen.

Etwa 150 technisch versierte Spezialisten in Deutschland, den USA und Indien werden neue Arbeitsverträge von EDS erhalten. Ihre Expertise vor allem in der Plattform NetWeaver und in vorgefertigten Bausteinen, die in die MySAP-Module integriert sind und die Inbetriebnahme erleichtern sollen, kommt EDS gelegen. Für SAP-Berater in den USA gilt einem Arbeitsmarkt-Experten zufolge immerhin ein für die USA sehr hohes Jahresgehalt von 89.000 Dollar, so sehr sind die Spezialisten gefragt. SAP andererseits wird über GEMS von der Marktmacht von EDS profitieren, einem der vier größten Outsourcing-Anbieter weltweit.