Neue Lösung verschmilzt WiFi und Mobilfunk

EnterpriseMobile

Der Netzwerkspezialist Huawei und E28 – ein Hersteller von Dual Mode Smartphones – haben eine gemeinsame Wireless-Lösung auf den Markt gebracht.

Es handelt sich um ein IP Multimedia Subsystem (IMS) mit integrierter Voice Call Continuity (VCC).

Die Technik ermöglicht es den Nutzern von Dual-Mode-Geräten, zwischen WiFi oder WiMAX-Hotspots sowie GSM-, CDMA- und UMTS-Mobilfunk-Netzen “nahtlos” zu wechseln, heißt es.

Die VCC-Lösung entspicht dabei dem Standard ‘3rd Generation Partnership Project’ (3GPP) und sichert, dass die Sprachverbindungen bei der Übergabe zwischen IMS Domains und Circuit Switched Domains (CS) aufrecht erhalten werden. Zudem bleibt die Sprachqualität gleich.

IMS sei die Grundlage für konvergente Mobilfunk- und Festnetze der nächsten Generation, hieß es von Zha Jun, Direktor der IMS-Produktlinie von Huawei. VCC trage “entscheidend” dazu bei, dass sich die IMS-Technik durchsetze.

Huawei liefert im Rahmen der Kooperation Komponenten für den Netzaufbau. Die Dual-Mode-Handys werden von E28 gestellt.