Informatica steigt ins Middleware-Geschäft ein

Management

Informatica, ein Datenintegrationskonzern, hat sich mit dem Zukauf von Itemfield mehr Wissen für Middleware gekauft.

Itemfield ist ein US-Spezialist für Datentransformation, wie sie für bestimmte Umwandlungs- und Anpassungsaufgaben in Unternehmen vonnöten sind. Dafür will Informatica 55 Millionen Dollar in bar ausgeben.

Der Konzern erhält die gesamte Mannschaft und die speziellen Produkte, die denkbar gut mit Informatica-Software zusammenpassen. Die Lösungen sollen mit halb strukturierten und unstrukturierten Daten gut zurecht kommen. Wie die Unternehmen mitteilten, haben Kunden die Lösungen vor allem in Batch- und in Echtzeit-Anwendungen eingesetzt, um auf solche Daten zuzugreifen und sie zu integrieren.

Mehr als 150 Unternehmen nutzen Itemfield. Zu den Kunden zählen unter anderem American Airlines, das Finanzinstitut Natexis Bank und McKesson, ein Anbieter von IT-Dienstleistungen im Gesundheitssektor. Derzeit wird die Transformationstechnik von Itemfield in Informaticas ‘PowerCenter’ integriert. Über die 2650 Informatica-Kunden weltweit hinaus sollen auch Neukunden davon profitieren.