Open XML für Macs noch unbrauchbar

EnterpriseOffice-AnwendungenOpen SourceSoftware

Das neue Office-2007-Format Open XML ist für Apple-Anwender derzeit noch unbrauchbar. Das hat jetzt das Entwicklerteam von Microsoft Office für Mac zugegeben.

Grund: Das angekündigte Kompatibilitätstool ist noch nicht fertig, schreibt das Team in seinem offiziellen Blog. Bevor die Arbeit daran abgeschlossen werden könne, müsse zunächst die vollständige Fertigstellung des Office-Pakets abgewartet werden. Eine Beta-Version des Konverters sei deshalb nicht vor dem kommenden Frühling zu erwarten.

“Um die plattformübergreifende Kompatibilität von Dokumenten zu gewährleisten, sollen Mac-User ihren Freunden und Kollegen, die Office 2007 verwenden, empfehlen, Dokumente bis auf weiteres unter dem Format Word/Excel/PowerPoint 97-2003 abzuspeichern”, schreibt die zuständige Managerin Sheridan Jones.

Die fehlende Dokumentenunterstützung sei eine Unannehmlichkeit, die vor allem zwischen dem offiziellen Launch von Office 2007 Ende Januar und der Fertigstellung des Tools einige Monate später zum Tragen komme. Zu den Leidtragenden zählen laut Jones auch die Mitarbeiter der Mac Business Unit bei Microsoft.