PHP macht in Business Intelligence

EnterpriseSoftware

Der US-Reporting-Spezialist Actuate und PHP-Experte Zend Technologies erweitern die Scriptsprache PHP um eine Reporting-Funktion.

Dazu nutzt die neue Zend Platform 3.0 Actuate Birt (Business Intelligence and Reporting Tools) – damit können Web-Applikationen um Darstellungsmöglichkeiten wie Diagramme, Listen und PDF-Dateien erweitert werden. Die Birt Reports werden dazu über die Java Bridge von Zend abgerufen.

Eine mögliche Anwendung sei, Berichte aus Anwendungsdaten in eine Applikation zu integrieren, heißt es in einer gemeinsamen Mitteilung der Unternehmen. Anstatt einer manuellen Programmierung in PHP sei die Einbindung via Birt – ein frei verfügbares Eclipse-Plugin – eine effiziente Alternative. Auch stünden so mehr PHP-Applikationen mit den passenden Berichtsfunktionen schneller zur Verfügung.  

“So gut wie jede Web-Anwendung muss heute Nutzern zum richtigen Zeitpunkt die passenden Informationen in Form von Berichten liefern”, sagte Mark Coggins, Senior Vice President bei Actuate für den Bereich Engineering bei Actuate. “Die enge Verzahnung der Zend Platform mit Actuate BIRT erleichtert die Report-Entwicklung in der PHP-Umgebung und sorgt dafür, dass viele Web-Applikationen jetzt die Vorteile anspruchsvoller Berichte ausspielen können.” Die Version 3.0 der Zend Platform steht ab sofort als Pre-Release zum Download bereit.