Elitestudium Software Engineering startet an Bayerns Unis

EnterpriseSoftware

Ein neuer Elitestudiengang an der Uni München, der TU München und der Augsburger Uni lockt Software-Fans.

Handverlesene Studenten können sich für den Elitestudiengang bewerben, der neue Softwarespezialisten hervorbringen soll. Sie sind nicht die ersten, aber Ausdruck davon, dass die von drei Unis getragene Veranstaltung offenbar Sinn macht.

Der Elitestudiengang ‘Software Engineering’ wirbt an der Universität Augsburg, der Technischen Universität München und der Ludwig-Maximilians-Universität München für das Wintersemester 2007/2008 um Interessierte für den neuen Jahrgang. Die Bewerbungsrunde für den Studienstart im Wintersemester 2007/2008 beginnt bereits jetzt mit drei Informationsveranstaltungen am 12. Dezember in Augsburg sowie am 19. Dezember und 9. Januar in München. Hier können Studenten ein Stück näher zur Elite stoßen, indem sie sich über die Bewerbungsmodalitäten informieren.

Dort bekommen sie “sowohl in fachlicher Hinsicht als auch mit Blick auf die immer wichtiger werdenden Soft Skills wie Führungskompetenz, Teamfähigkeit, Arbeits- und Zeitmanagement, Kreativität und Unternehmenskulturen eine Ausbildung auf höchstem Niveau”, so werben die Veranstalter. Dafür sind die Universitäten Partnerschaften eingegangen: IBM Deutschland, Microsoft Deutschland, die Siemens AG, KUKA Roboter und Accenture gehören neben Wissenschaftsnetzen zu den Mitgestaltern des Programms. In einem individuellen Studiensemester kann in Absprache mit einem Mentor aus der Wirtschaft die Karriere geplant werden. Nähere Auskünfte geben die Universitäten.