Entkoppelt die Telekom Internet-TV und VDSL?

EnterpriseMobileNetzwerkeTelekommunikation

Bei der Deutschen Telekom gibt es Überlegungen, die bisherige Vermarktung des Internet-TV-Angebots ‘T-Home’ zu ändern.

Bislang wurde T-Home nur zusammen mit einem Zugang zum schnellen VDSL-Netz angeboten, das die Telekom gerade errichtet. T-Home sollte so Kunden für VDSL anlocken.

Offenbar blieb die T-Home-Kundenzahl bislang jedoch weit unter den Erwartungen. Nach Angaben der Financial Times Deutschland hat T-Home bislang nur 25.000 Abonnenten – obwohl bereits 5,5 Millionen deutsche Haushalte über das neue VDSL-Netz der Telekom versorgt werden könnten. Daher will der Konzern die Vermarktung des Internet-TV ändern, hat die Zeitung von Insidern erfahren.

T-Home solle künftig auch über das klassische DSL-Netz angeboten werden. Die Kunden benötigten dann für den Empfang eine Downloadrate von etwa vier Megabit pro Sekunde. Das Angebot werde zudem voraussichtlich billiger. Die entsprechenden Pläne dürfte die Telekom zur Computermesse CeBIT im März bekanntgeben, hieß es.