Intel steigt beim Bezahldienst Click&Buy ein

Management

Intels Beteiligungsgesellschaft ‘Intel Capital’ hat sich an der Schweizer Firstgate Holding AG beteiligt, dem Anbieter des Online-Bezahldienstes Click&Buy.

Die Höhe der Beteiligung wurde nicht bekannt. Nach einem Bericht der Zeitung Die Welt agiert Intel Capital als Minderheitsaktionär neben dem T-Online Venture Fund und der Beteiligungsgesellschaft 3i. Hauptanteilseigner von Firstgate bleiben zwei Schweizer Familien sowie der Unternehmensgründer Norbert Stangl.

Die Beteiligung von Intel Capital schaffe “ideale Bedingungen für die weitere globale Expansion von Click&Buy”, sagte Stangl. Bereits jetzt kauften sieben Millionen europäische Kunden über den Dienst ein. Etwa 7000 Anbieter nutzten Click&Buy zur Zahlungsabwicklung digitaler Inhalte und Dienstleistungen sowie physischer Güter. Click&Buy werde sich zu einem globalen Payment Service Provider entwickeln, meinte Arvind Sodhani, Präsident von Intel Capital.

Click&Buy wird unter anderem von Apple iTunes, T-Online, Skype und der Stiftung Warentest eingesetzt. Im August 2006 beteiligte sich die Deutsche Telekom über den T-Online Venture Fund mit 10 Prozent an der Firstgate Holding AG. Die Investment- und Risikokapital-Gesellschaft 3i investierte im Januar 2006 etwa 20 Millionen Euro.