HP frischt Management Software für ProLiant-Server auf

EnterpriseNetzwerke

Mit neuen Versionen frischt Hewlett-Packard (HP)die Unified Infrastrukture Management Suite auf.

So hat HP das Insight Control Environment, den Insight Power Manager und das Service Essentials Remote Support Pack veröffentlicht. Der Systems Insight Manager, der die unterschiedlichen Storage- und Server-Management-Tools unter einer Konsole zusammenfasst, liegt jetzt in der Version 5.1 vor und hat zudem neue Garantien und ein neues Reporting für Service-Verträge bekommen.

Die neuen Module sollen das Hardware Management der ProLiant Server ML und DL verbessern. Der Insight Power Manager misst Kühltemperatur und Stromverbrauch in den Server-Racks. Mit dem neuen Modul sind nun leichter Vorhersagen über Stromverbrauch und Anforderungen an die Klimaanlage möglich.

Insight Control für Linux richtet sich an die Verwaltung von Blade-Systemen unter Linux. Diese Software löst ControlTower ab. Der Remote Support Pack verbindet den Systems Insight Manager mit dem Online-Support von HP für die Server-Familien Integrity und ProLiant. Die Software erlaubt eine Ereignisanalyse, eine verbesserte Fehlerbehebung und auch automatische Weiterleitungen des HP-Supports.