ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Microsoft hat eine aktuelle Lücke geschlossen.

Excel 2000 kann wieder voll benutzt werden, wenn die Kunden einen bereits veröffentlichten Patch noch einmal isoliert verwenden. Die alte Version des Patches blockierte bestimmte Funktionen.

Der neu überarbeitete Patch wurde als Security Bulletin MS07-002 bereits im Patch Update vom Januar herausgegeben. Hier blockiert er aber die Ausführung von Funktionen und Dokumenten. Die Kunden sind also aufgefordert, ihn in der jetzt vorgestellten Version noch einmal aufzuspielen. Bei Microsoft heißt das ‘Targeted Re-Release’.

Laut Microsoft sollte der alte Patch lediglich verhindern, dass Excel 2000 die phonetischen Informationen falsch ausgibt, die in Dokumenten vorkommen, die mit der koreanischen, chinesischen oder japanischen Version geschrieben wurden. Dabei schränkte er aber die Nutzung ein. Mit dem neuen Bulletin soll das Problem abzustellen sein.

silicon für mobile Geräte
Android-App Google Currents App for iOS

avast! Antivirus

Mehr als 200 Millionen Nutzer vertrauen avast! beim Schutz Ihrer Geräte - mehr als jedem anderen Antiviren-Programm. Und jetzt ist avast! noch besser. Jetzt herunterladen!

Mehr zum Thema

Neuester Kommentar




0 Kommentare zu Microsoft ersetzt fehlerhaften Patch für Excel-Lücke

Hinterlasse eine Antwort

  • Erforderliche Felder sind markiert *,
    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>