Microsoft lockt IBM-Kunden mit neuen Tools

BetriebssystemEnterpriseProjekteSoftwareSoftware-HerstellerWorkspace

Microsoft hat neue Tools auf den Markt gebracht, die den Anwendern von IBM Lotus Notes/Domino den Wechsel auf Microsoft-Software erleichtern sollen.

Diese Lösungen ermöglichen die Migration auf den ‘Exchange Server 2007’, ‘Office 2007’ und den ‘Office SharePoint Server 2007’.

Neu ist die ‘Microsoft Transporter Suite for Lotus Notes’. Diese Lösung erlaubt es IBM-Kunden, den Wechsel der Messaging und Directory Services zu planen und auch durchzuführen. Auch können die Infrastruktur von Notes analysiert sowie Daten aus bestimmten Template-basierten Anwendungen in die ‘Windows SharePoint Services 3.0’ übertragen werden.

Microsoft hat zudem Rollen-basierte Templates für die ‘SharePoint My Sites’ veröffentlicht. Diese dienen der Gestaltung von Portalen, in denen die Mitarbeiter Informationen abrufen können. Unter anderem sind Templates für die Rollen Sales Account Manager, IT Engineer und Marketing Manager verfügbar. 

Neu sind außerdem die ‘Windows SharePoint Services 3.0 Application Templates’. Dabei handelt es sich um 40 Vorlagen, die Szenarios für Geschäftsbereiche wie Sales und Marketing, IT Operations sowie Projektmanagement beinhalten. Die Suite und die Vorlagen sind auf einer Microsoft-Seite verfügbar.