Drahtlose Festplatte für Mobiltelefone

EnterpriseNetzwerke

Seagate hat ein drahtloses Storage mit dem im Formfaktor einer Kreditkarte für Mobiltelefone und Laptops entwickelt.

Über Bluetooth, 802.11b und g sowie USB 2.0 soll die Grundlagentechnologie DAVE (Digital-Audio-Video-Experience) Mobiltelefone, PCs oder andere Moblilgeräte mit drahtlosem Storage versorgen.

In den Abmessungen einer etwa einen Zentimeter dicken Kreditkarte bringt der Festplattenspezialist zwischen zehn und 20 Gigabyte Speicherkapazität unter. So können Anwender beispielsweise Inhalte gemeinsam nutzen und speichern und das Gerät bequem in der Hosentasche oder im Rucksack verstauen. Zudem verändere DAVE weder die Größe noch das Gewicht etwa von Mobiltelefonen, erweitere jedoch die Kapazität. Bis zu einem Abstand von neun Metern können Geräte drahtlos auf das externe Laufwerk zugreifen.

Die Speicherplattform basiert auf Open Source, sodass Entwickler auch dank des mitgelieferten Entwicklungswerkzeugs neue Anwendungen für Mobiltelefone schreiben können, die auf die große Kapazität der Festplatte zugreifen. Seagate will diese Technologie nicht selbst vermarkten, sondern bietet OEMs (Original Equipment Manufakturer) DAVE in Lizenz an.

“Mobiles Telefonieren erlebt eine Multimedia-Revolution und die mobile ‘Content’-Plattform DAVE wird das Wachstum neuer Musik- und Videoservices über mobile Netzwerke voranbringen”, hofft Patrick King, Senior Vice President und General Manager Consumer Electronics Business Unit von
Seagate. Seagate glaubt, dass auch professionelle Anwender von der Technologie profitieren können. Die Batterien reichen laut Seagate entweder für bis zu 10 Stunden Media-Streaming oder ermöglichen bis zu 14 Tage Standby-Betrieb.