Mobiler Content Server speichert bis zu 40 Gigabyte

EnterpriseNetzwerke

Agere Systems hat einen mobilen Content Server namens ‘BluOnyx’ vorgestellt.

Damit lassen sich Multimedia- oder Geschäftsdateien von und zu Handys, Digitalkameras, Camcorder, PCs und Websites übertragen oder streamen. Über WiFi und Mobilfunknetze kann der Server zudem auf das Internet zugreifen.

Der BluOnyx ist nach Angaben des Herstellers so klein wie eine Kreditkarte und dünner als ein Blackberry. Sein Akku hält bis zu 12 Stunden und ist je nach Speicherkapazität (1, 2, 4, 10 oder 40 Gigabyte) zwischen 6 und 15 Millimeter dick. Die 40-Gigabyte-Ausführung wiegt mit ungefähr 140 Gramm etwa die Hälfte eines typischen Smartphones.

Der displaylose Server wird über das Mobiltelefon des Anwenders bedient. Er ist DRM-fähig (Digital Rights Management) und kann so als Server für Inhalte dienen, die von einem DRM-fähigen Zielgerät decodiert werden. BluOnyx soll im Juni auf den Markt kommen. Der Preis wird je nach Speicherkapazität zwischen 99 und 250 Euro liegen.