Sun kauft Patent für drahtlose Chip-Kommunikation

CloudEnterpriseServer

Sun Microsystems hat nun die Patentrechte an einer Interconnect-Technologie für Prozessoren.

Diese Interconnect-Technologie ermöglicht eine direkte Kommunikation zwischen Halbleiterbausteinen. Signale und Informationen werden nicht mehr über einen Draht geleitet und können somit schneller zwischen den einzelnen Silizium-Plättchen ausgetauscht werden. Der Vertrag, den Sun mit Polychip geschlossen hat, sichert dem Hersteller alle Patentrechte an der Entwicklung von David Salzman und Thomas Knight.

Diese Technologien ergänzten die Entwicklungsarbeit von Sun im Bereich Proximity Communications, teilte Sun mit. “Die Industrie war nicht darauf vorbereitet, etwas derart neuartiges wie Proximity Communication einzusetzen, bis Sun sich dafür interessierte, Geld und Mitarbeiter investierte und die Details für die Herstellung und das Testing erarbeitete”, erklärte Salzman von Polychip.

Nun hofft Sun mit Hilfe der Polychip-Technologie neue Produkte entwickeln und auf den Markt bringen zu können. Das Unternehmen Polychip hat sich auf die Erforschung grundlegender Technologien spezialisiert und ist nach wie vor in Privatbesitz. Finanzielle Details über das Abkommen teilte Sun nicht mit.