HP bringt neue Storage-Lösungen

Data & StorageEnterpriseNetzwerk-ManagementNetzwerkeStorage

Hewlett-Packard (HP) hat eine Reihe neuer Storage-Lösungen auf den Markt gebracht.

Darunter sind Services für HPs ‘StorageWorks Enterprise Virtual Arrays’, ein neuer NAS Gateway (Network Attached Storage) und eine verbesserte Verschlüsselung für HPs ‘Data Protector Software’.

Neu sind die ‘StorageWorks EVA File Services’ (Enterprise Virtual Arrays). Anwender können die Services nutzen, um den Storage zu konsoldieren. Die File Services sind für die Enterprise Virtual Arrays 4000, 6000 und 8000 in Windows- und Linux-Umgebungen verfügbar.

Der neue NAS Gateway ‘ProLiant DL585 G2 Storage Server’ kann nach Angaben des Herstellers in Enterprise- und Workgroup-SAN-Umgebungen (Storage Area Network) eingesetzt werden. Das Produkt basiert dabei auf der Microsoft-Software ‘Windows Unified Data Storage Server 2003’.

Neu ist zudem, das HPs ‘Data Protector Software Version 6.0’ die 256-Bit-AES-Verschlüsselung (Advanced Encryption Standard) unterstützt. Anwender seien so in der Lage, das Backup besser zu sichern, hieß es.