Neue Probleme bei Windows Cursor-Fix

EnterpriseProjekteSoftwareSoftware-Hersteller

Microsoft dokumentiert jetzt neue Probleme mit dem Fix für den Cursor-Bug, den das Unternehmen vor einigen Wochen veröffentlichte.

Das Bulletin MS07-017 hatte ein Leck geschlossen, dass Windows bei der Behandlung eines animierten Cursors offen gelassen hatte. Über manipulierte Webseiten konnten Angreifer bösartigen Code auf Systeme aufspielen.

Bereits nach wenigen Tagen berichtete Microsoft, dass bei bestimmten Programmen mit dieser Aktualisierung Probleme auftreten können. Über ein Hotfix, das Microsoft bereitstellte, konnte der Fehler damals behoben werden.

Betroffen waren laut Microsoft nur Anwender von bestimmten Realtec- Modulen sowie Systeme die ‘ElsterFormular 2006/2007’, die Freeware ‘TUGZip’ und das CD-Tool ‘CD-Tag’ installiert hatten.

Nun sind weitere Inkompatibilitäten mit dem Bulletin MS07-017 bekannt geworden. Die Programme BMC PATROL, AVG Anti-Virus Control Center, Suunto Ski Manager sowie BricoPack Vista Inspirat 1.1 vertragen sich nicht mit dem Update. Zudem gab Microsoft bekannt, dass es durch die Aktualisierung zu Problemen beim Ausdrucken von SQL Reporting Services kommen kann. In dem aktualisierten Knowledge-Base-Artikel bietet Microsoft nun einen neuen Hotfix für das Problem.