Zend Platform wächst ins Unternehmen hinein

EnterpriseNetzwerke

Verschiedene neue Funktionen soll die Version 3.0 von Zend Platform für Unternehmen geeigneter machen.

So sollen Unternehmensanwendungen, die in PHP geschrieben sind, auf  Platform besser laufen als bisher und sich auch einfacher mit anderen Anwendungen integrieren lassen, heißt es vom Hersteller Zend Technologies. Platform ist eine Art PHP-Server auf dem Anwendungen mit hohen Ansprüchen oder vielen Zugriffen laufen.

Über das SMTP-Protokoll verbindet sich Zend Platform jetzt über das Application-Monitoring-System mit verschiedenen System-Management-Plattformen. Daneben hat Zend in Platform eine Schnittstelle für das Open Source Business Intelligence Tool BIRT von Actuate integriert.

Ab dieser Woche soll eine Version für Linux auf den Markt kommen. Im April plant Zend, auch eine zertifizierte Windows-Version zu veröffentlichen. Eine Premiere für das israelische Unternehmen. Denn meist laufen PHP-Anwendungen auf Linux besser als auf Windows-Plattformen. Dadurch werde die Leistung von PHP-Anwendungen auf Windows deutlich steigen, verspricht Zend. Neben der Windows-Version will das Unternehmen im April auch Versionen für OpenSolaris von Sun Microsystems, für FreeBSD und für IBMs Server der iSeries veröffentlichen.