Avaya will VoIP in Googles Unternehmens-Lösung integrieren

EnterpriseSoftware

Kurz nachdem Google mit einer gehosteten Office-Alternative auf den Markt gekommen ist, will Avaya den Dienst um VoIP-Anwendungen erweitern.

So wolle das Unternehmen laut eigenen Angaben eine Kommunikationslösung entwickeln, die das Hosting-Angebot ‘Apps Premier Edition’ von Google, das Web-Mail, eine Textverarbeitung sowie Spreadsheets umfasst, mit einer eigenen IP-basierten Telefon-Technologie erweitere.

Avaya integriere die VoIP-Lösung ‘IP Office’ in den Google-Dienst. Gegen Ende des Jahres werde die Lösung dann über Partnerunternehmen verfügbar sein. Damit könnten Google-Kunden aus einer Hand die beiden Dienste beziehen.

Avaya wolle die VoIP-Lösung so weit mit dem Google-Kalender verzahnen, dass sich die Kontakte, Verfügbarkeiten, Online-Status und Benachrichtigungen aus dem Google-Kalender auch über die Avaya-Lösung nutzen lassen. Googles Vorstoß konkurriert auf niedrigem Preisniveau mit beschränkten Funktionen mit der Office-Suite von Microsoft.