WordPerfect Lightning bündelt Desktop- und Internet-Anwendungen

EnterpriseOffice-AnwendungenSoftware

Corel hat WordPerfect Lightning als Betaversion zum Herunterladen vorgestellt. Die Lösung markiere den ersten Schritt eines neuen Servicemodells für WordPerfect Office, heißt es.

Neben der klassischen Textverarbeitung sollen Anwender nun auch online arbeiten können. Das bedeutet, Texte können im Internet abgespeichert, bearbeitet und von mehrere Usern gleichzeitig benutzt werden. Die Synchronisierung zwischen dem Desktopelement und den Online-Anwendungen wie Mail, Kalender oder Adressbücher übernimmt der so genannte ‘Connector’, der Teil des Pakets ist und im Internet abgelegt wird. Vor allem er soll kleine Unternehmen ansprechen, die sich auf diese Weise Informationen über verteilte Standorte hinaus teilen.

Zu dem 20 Megabyte großen Bündel zählen außerdem drei weitere Komponenten. Der Navigator dient als zentrales Verzeichnis für die Organisation des Inhalts, der Viewer erlaubt die Bearbeitung von Texten in verschiedenen Formaten wie Word, PDF oder WordPerfect. Lightning Notes schließlich ist vergleichbar mit dem Editor in Windows, das simple Textverarbeitung ermöglicht.

Für Corel soll die Hybridlösung neue Markttüren öffnen. Der Hersteller plant, künftig mit Webservice-Anbietern zusammenzuarbeiten, um die Kernelemente der Lösung besser platzierne zu können. Außerdem will man bei dem kanadischen Anbieter ein klein bisschen Web-2.0-Luft schnuppern, denn weitere Online-Dienste wie Kontakte oder erweiterte Mailfunktionen stehen ebenfalls auf der Agenda.