Suse und Xen für SAP Netweaver zertifiziert

Management

SAP Netweaver und die mySAP Business Suite sind ab sofort für den Suse Linux Enterprise Server und die Virtualisierungslösung von Xen zertifiziert.

Durch den Einsatz in virtualisierten Umgebungen lassen sich, so Novell in einer Mitteilung, für den Anwender Kostenvorteile realisieren, indem sich die Anwendungen auf wenigen Servern konsolidieren lassen. Die Auslastung der Hardware könne auf bis zu 70 Prozent gesteigert werden, heißt es.

“SAP ist ein Kernelement der IT-Infrastruktur vieler Unternehmen und setzt sehr hohe Leistungsstandards. Suse Linux Enterprise Server und Xen erfüllen diese Anforderungen”, so Roger Ley, General Manager und Vice President bei Novell. Die neue validierte Lösung ermöglicht nun den Einsatz von SAP Netweaver und mySAP in der quelloffenen Virtualisierung von Xen 3.0. Suse Linux war das erste Enterprise Linux, das den Xen Hypervisor integriert hatte.

“Mit Xen können unsere Kunden die Virtualisierung von SAP-Systemen angehen und gleichzeitig von den Leitungs- und Stabilitätsanforderungen einer Linux-Umgebung profitieren”, kommentiert Alexander Krauth, Senior Berater für SAP NetWeaver bei der Realtech AG. Suse Linux Enterprise Server sei damit eine Komplettlösung für Anwender.