SAP standardisiert das Applikationsmanagement

EnterpriseSoftware

Mit neuen, standardisierten Prozessen will SAP den Betrieb seiner Lösungen verbessern.

Die “SAP Standards for Solution Operations” verbesserten zudem die Verwaltung von SAP-Anwendungen im Unternehmen und das bei geringeren Gesamtkosten, wie das Unternehmen mitteilt. Diese Standards sollen helfen, Fehler zu vermeiden, Risiken zu verringern und die Performance von SAP-Anwendungen zu erhöhen.

Die SAP-Standards optimieren nicht nur die Ausnutzung der Systemlandschaft, sondern auch eine stringente Umsetzung von Konzepten für eine serviceorientierte Architektur in Geschäftsanwendungen.

Dieses Angebot ist mit der neuen Version des SAP Solution Manager verfügbar. SAP hat insgesamt 16 Standards für die Prozesse in den einzelnen Fach- und IT-Abteilungen einer Organisation entwickelt. Jeder Standard enthält Best Practices für Aufgaben sowie Richtlinien für den Einsatz der Werkzeuge. Dienste und Trainings sollen die Einführung zusätzlich erleichtern.

Das “SAP Solution Support Enablement” ist eine vorkonfigurierte Erweiterung des Solution Managers. Dieses Paket soll die Stabilität von SAP-Anwendungen durch erweiterte Support-Tools zusätzlich verbessern. Diese Tools decken den gesamten Lebenszyklus einer Software ab. Diagnose-Werkzeuge und Tools ermöglichen komplexe Upgrades oder Systemkonsolidierungen.