Dell greift Lenovo im Heimatmarkt an

CloudEnterpriseServer

Die Tatsache, dass Dell einen günstigen Rechner auf den Markt bringen will, ist an sich nichts besonderes.

Der Dell ‘EC280’ jedoch ist speziell auf den chinesischen Markt zugeschnitten, umgerechnet werden die verschiedenen Ausführungen zwischen 335 und 515 US-Dollar über den Ladentisch gehen.

“Heute sind weltweit etwa eine Milliarde Menschen im Internet, die zweite Milliarde ist hier in China”, so Michael Dell, CEO des Herstellers. “Wir wollen ihr Vertrauen und ihr Geschäft gewinnen.”

Dell hat Fabriken in Malaysia, Indien und eben auch in China. “Dells Aktivitäten in China haben direkt und indirekt 1,5 Millionen Jobs geschaffen und erhöhten das Bruttoinlandsprodukt um 36 Milliarden Dollar”, so Dell weiter. Da die Qualität der PCs in China weitgehend gleich ist, können die Hersteller eigentlich nur noch über den Preis konkurrieren.

Dennoch scheint sich Dell, weltweit zweitgrößter Hersteller nach HP, auf das Abenteuer in China einlassen zu wollen, um sich einen stark wachsenden Markt erschließen zu können. Allerdings muss Dell in China an dem Marktführer Lenovo vorbei.