Dell bringt Rechenzentren im Direktverkauf

CloudEnterpriseProjekteServerService-Provider

Dell verkauft neuerdings nicht nur PCs direkt, sondern auch spezielle Rechenzentren für Großunternehmen mit umfangreichen Internet-Geschäften.

Der Hersteller brachte die ‘Cloud Computing Solution’ auf den Markt, das erste Produkt der neu gegründeten Abteilung ‘Data Center Solutions’ (DCS). Die Lösung besteht aus den Modulen ‘Capacity Planning for the Data Center’, ‘Designed-to-Order Hardware’, ‘Component Optimization’ und ‘Custom Services’.

Dell richtet sich mit dem Produkt nach Angaben von Forrest Norrod, DCS Vice President, an große Firmen und Institutionen, die online sehr aktiv sind und deshalb hochskalierbare Datenzentren betreiben. Potentielle Kunden sind demnach Online-Händler, Finanzdienstleister, Behörden, Universitäten und Internet-Unternehmen wie Amazon, Google und Yahoo.

Diese Firmen und Institutionen hätten ihre Rechenzentrum bislang selbst entworfen und dafür Standard-Produkte genutzt, sagte Norrod dem Branchendienst Infoworld. Dell bietet ihnen jetzt optimierte Netzwerkausrüstungen, Server und Storage an. Das Geschäft sei für Dell lohnend. Es handele sich zwar nur um wenige Kunden – diese zeichneten jedoch für 10 Prozent der Server-Käufe verantwortlich.