IBM greift JBoss mit Migrations-Tool an

EnterpriseSoftware

Zusammen mit einem Apache-Spezialisten stellt IBM der Apache-Geronimo-Gemeinde ein Migrations-Tool zur Verfügung, das die Umstellung auf Open-Source-Anwendungen erleichtern soll.

Die Hilfe von Convalent Technologies, einem Anbieter des Apache Geronimo Application Server, bringt Big Blue schneller ans Ziel, bisherige JBoss-Überzeugte für den Apache-Server zu interessieren.

Das Migrations-Tool erlaubt es Administratoren, Anwendungen, die für JBoss entwickelt wurden, für Apache-basierte Systeme zu konvertieren. Vorher sei das ein manueller Aufwand gewesen, den Code entsprechend zu verändern, sagte Paul Buck, Director of IBM WebSphere Open Source gegenüber der US-Presse. Die neue Software könne sogar die J2EE-Anwendung selbst analysieren und gegebenenfalls Änderungen vornehmen.

Im Mai 2005 hatte IBM den Open-Source-Spezialisten Gluecode gekauft und damit auch einige der Top-Entwickler des Geronimo-Projekts der Apache-Foundation gewonnen. Die Applikations-Infrastruktur von Gluecode basiert auf Gironimo. Die große Konkurrenz im Markt für Middelware, JBoss, war ein Jahr später von Red Hat übernommen worden.