Blogger veröffentlicht Vista SP1-Preview

CloudEnterpriseServer

Vor einer offiziellen Microsoft-Veröffentlichung im Service Pack (SP) 1 hat ein Blogger rund 100 Updates präsentiert, die voraussichtlich im ersten SP für Vista enthalten sein werden.

Bei dem Blogger handelt es sich um Ethan Allen, Betreiber von ‘The Hotfix’, einer Seite, die unter anderem über Software-Updates informiert. Allen arbeitete früher bei Microsoft, und so erklärt sich möglicherweise seine Aussage, die Fixes von einer Microsoft-nahen Quelle erhalten zu haben.

Der Hersteller selbst hat bisher lediglich durchscheinen lassen, derzeit ein Service Pack 1 zu testen. Einen Release-Zeitpunkt ist Redmond aber, abgesehen von einem schwammigen ‘in der zweiten Jahreshälfte 2007’, noch immer schuldig geblieben.

Zu Allens Preview zählen eine Reihe von Treibern und Software-Tools, die für mehr Kompatibilität sorgen sollen, und die die Anwender eigentlich schon mit der Vista-Veröffentlichung Ende Januar erwartet hatten. Unter anderem gibt es Suppert für USB-Sticks von Drittherstellern sowie Firewire.

Auffällig findet der Blogger laut US-Medien, dass so wenige Sicherheits-Updates dabei sind. Entweder hat man ihm diese nicht mitgeteilt oder sie kommen schlicht nicht in SP1 vor. Unter den Patches finden sich lediglich weniger kritische Flicken für Media-Center-Funktionen oder dem Sleep-Mode des Betriebssystems.