Cheddar mittlerer Reife wird Internet-Superstar

WorkspaceZubehör

Findige Werbe-Profis haben einen bläulich schimmelnden Käselaib der englischen Käsesorte Cheddar live ins Web gestellt. Der reifende Käse ist ein echter Klick-Bringer geworden.

So kann der geneigte Surfer im Internet jede Sekunde des Reifeprozesses in Echtzeit beobachten. Und weil sich bei einer Käse-Reifung in ein paar Stunden nicht allzu viel tut, was der Mensch mit bloßem Auge erkennen könnte, gibt es eine Funktion für den Zeitraffer. Dort kann der User tatsächlich Veränderungen sehen: wie sich die Schimmelschicht bisher ausbreitete, wo sich wann die Form veränderte und was sonst so geschah.

Der Käse der Sorte ‘Westcombe Cheddar’ steht in den Kellern der Käserei West Country Farmhouse Cheesemakers und wurde im vergangenen Dezember erstmals vor die Webcam gestellt. Wie es in einem Reuters-Bericht heißt, hat der Käseleib inzwischen Fans in 119 Ländern. Schüler einer US-Schule haben sogar Fotos von zwei örtlich ansässigen Krokodilen eingeschickt, die den Käse bewachen sollen. Australier und Neuseeländer sehen demnach ebenfalls regelmäßig nach dem Rechten. Mehr als eine Million Fans soll der Käse weltweit haben. Sie alle haben nach Feierabend nichts besseres zu tun, als dem Käse zuzusehen, wie er da sitzt und reift. Das geht so bis Dezember 2007, dann ist er durchgezogen. Das ist wahrlich Slow Food.