IBMs neue Speicherlösung für KMU

Data & StorageEnterpriseSoftwareStorage

Mit neuen Services und Konfigurationen positioniert IBM das System Storage DS3000 für den Mittelstand.

Auf der Storage Networking World hat IBM die neue Hardware und Services vorgestellt. Neue Speicherservices sollen zudem die Handhabung der Daten vereinfachen. Komponenten wie Controller, Kabel und Host-Bus-Adapter hat IBM auf die Anforderungerungen des Mittelstandes zugeschnitten und in spezifischen Konfigurationen gebündelt.

Als Einstiegs-Festplatten-Arrays hat IBM jetzt die ‘DS3200’ und ‘DS3400’ vorgestellt. Mit integrierter Management-Software eignen sie sich für kleinere Unternehmen und für Abteilungen größerer Unternehmen.

Neue Dienste sollen die Effektivität des Informationsmanagements im Unternehmen verbessern. Global Technology Services bietet dafür zum Beispiel einen Implementierungsservice für Enterprise Content Management sowie einen Dienst für die Speicheroptimierung und die Integration der Speicher.

Ein neues Migrationsangebot hilft Anwendern beim Umzug der Daten auf ein NAS-System. Über die von Softek übernommene Technologie ‘Transparent Data Migration Facility’ (TDMF) lassen sich Daten unterbrechungsfrei in verschiedene Plattformen und Betriebssystemumgebungen verschieben.