Unbegrenzte Möglichkeiten durch Ubiquitous Access

CloudEnterpriseServer

In vielen Unternehmensbereichen lohnt es sich, genau hinzuschauen, welche die Möglichkeiten mobile Technologien bieten.

Die Experton Group sieht in Ubiquitous Access, dem allgegenwärtigen Zugriff auf Daten, Anwendungen und Netze, die Basis für neue Unternehmensstrukturen und Geschäftsfelder. Die Zunahme von mobilen Breitband-Internet-Verbindungen sowie das Wachstum von mobilen Endgeräten treibe den Trend weiter an. Mehr Produktivität und eine kontinuierliche Transformation von unternehmensweiten Geschäftsprozessen sei die Folge, so Experton.

Experton hat in einer Checkliste die wichtigsten Fragen für diese Architektur zusammengestellt. Zunächst sollten die Verantwortlichen die Auslastung der Arbeitsplätze und der Kommunikationsinfrastruktur analysieren. Dann gelte es, Lösungen für E-Mail, Messaging und Web-Zugriff zu definieren und zu prüfen, ob dafür Support vorhanden ist.

Leidet ein Unternehmen an hohen Reisekosten, sollten zudem Technologien für Video- oder Webkonferenzen in Betracht gezogen werden. Neben der Evaluation von Drahtlosnetzwerken in Konferenzräumen, Lagern, Geschäften Depots sowie Service-Centern, lohne sich eine Bewertung von Tablet- oder Ultramobile PCs. Auch die Kommunikationsgewohnheiten der Führungskräfte sollten auf Optimierungsmöglichkeiten hin geprüft werden.

Interessant, so glaubt Experton, sei auch die Frage, ob Spracherkennungstechnologien oder sprachintegrierte Anwendungen für die mobile Belegschaft eine effiziente Alternative darstelle. Zudem könnten sich gegebenenfalls Wettbewerbsvorteile ergeben, wenn mobile Technologien in Produkte und Services für Kunden integriert werden. Zum Beispiel über die Bereitstellung finanzieller Transaktionen über mobile Geräte.