IBM bringt neue Bandspeicher für den Mittelstand

CloudData & StorageEnterpriseOpen SourceServerSoftwareStorage

IBM hat Bandspeicherlösungen vorgestellt, die auf dem Standard ‘LTO Generation 4’ (Linear Tape Open) basieren.

Es handelt sich um ‘System Storage TS2340 Tape Drive’, ‘System Storage TS3100 Tape Library’, ‘System Storage TS3200 Tape Library’, ‘System Storage TS3310 Tape Library’ und ‘System Storage TS3500 Tape Library’.

Die neuen Bandsysteme bieten nach Angaben des Herstellers eine verbesserte Datenrate von bis zu 240 Megabyte pro Sekunde – das sei eine fünfzigprozentige Geschwindigkeitsverbesserung gegenüber der LTO Generation 3. Die Kapazität der Kassettenkapazität wurde auf bis zu 1,6 Terabyte erhöht – das Doppelte gegenüber LTO 3. Die Systeme verfügen zudem über neue Funktionen für das Management und die Speicherkonsolidierung.

In einigen der LTO-4-Bandspeichersysteme wird die Verschlüsselungsfunktionalität aus den IBM-Enterprise-Produkten verfügbar gemacht. Unter Nutzung dieser Technik – die bereits im ‘System Storage TS1120’ steckt – können die LTO-4-Bandsysteme Daten mit einer geringen Auswirkung auf das Laufwerk komprimieren und verschlüsseln sowie verschlüsselte Daten “im Fluge” prüfen.

IBMs LTO4-Bandspeichersysteme sind ab sofort verfügbar. Die US-Listenpreise liegen bei ab 5170 Dollar für TS2340 in der LVD-SCSI-Version, ab 5681 Dollar für TS2340 in der SAS-Version, ab 5770 Dollar für TS3100 und TS3200, ab 16.530 Dollar für TS3310 und ab 22.800 Dollar für TS3500.