Badeanzug mit Solarzellen

InnovationWearable

Der Wäschefabrikant Triumph International hat einen Badeanzug präsentiert, der im Sonnenlicht kleine Geräte aufladen kann.

Als Laufsteg hat das Unternehmen den Americas Cup zur Präsentation der Modeneuheit ausgewählt, der derzeit im spanischen Valencia ausgetragen wird. Auf dem Einteiler hat der Fabrikant 200 monokristalline Solarzellen angebracht.

Bei genügend Licht geben diese Zellen eine Leistung von etwa vier Watt ab. Das reicht aus, um Geräte wie Handy oder MP3-Spieler über eine USB-Schnittstelle, direkt am Badeanzug und direkt am Strand wieder aufzuladen.

Entwickelt haben das Bade-Accessoir Triumph und der Solar-Spezialist Conergy. Der Badeanzug solle noch in dieser Saison auf den Markt kommen – einen Preis nannte Triumph allerdings nicht.

Vor etwa einem Jahr hatte das kanadische Unternehmen Solestrom die erste Hochzeit zwischen Bademode und Hightech gefeiert. Der “SmartSwim UV Meter Bikin” ist ein Zweiteiler, der seine Trägerin warnt, wenn sie sich zu lange der Sonne aussetzt.