RIM schrumpft den BlackBerry

EnterpriseMobile

Research in Motion (RIM) hat das neue BlackBerry-Modell ‘Curve’ veröffentlicht.

Nach Angaben des Anbieters handelt es sich um das bislang kleinste und leichteste BlackBerry-Gerät mit vollständiger Tastatur. Curve wird mit den üblichen Funktionen für das Anrufen und Senden von E-Mails geliefert.

Das Gerät mit der Modellnummer 8300 enthält zudem eine 2-Megapixel-Kamera mit 5-fachem Zoom. Das Tool Media Manager wurde erneuert, die Geschwindigkeit des Browsers erhöht. Der Curve wird zunächst von AT&T in den USA verkauft. Hierzulande dürfte das Gerät von T-Mobile vermarktet werden.

Curve folgt dem Modell ‘Pearl’, das RIM im September 2006 auf den Markt brachte. Der Pearl enthält keine QWERTZ-Tastatur, die einige Anwender bevorzugen. Das Modell Curve sei an die Nutzer gerichtet, die ein Pearl-ähnliches Design und eine QWERTZ-Tastatur wollen, hieß es vom Hersteller.

RIM teilte nicht mit, wie teuer Curve werden könnte. Experten gehen jedoch von einem Preis um 200 Dollar aus. Damit richtet sich das Gerät eher an professionelle Nutzer, weniger an Privatanwender.