Hasso Plattner stoppt SAP-Mittelstandsprojekt ‘Kayak’

Management

Nach dem überraschenden Ausscheiden von Shai Agassi, hat sich der SAP-Mitbegründer zurückgemeldet.

Wie die Wirtschaftswoche berichtet, soll Plattner sich wieder vermehrt in das Tagesgeschäft einschalten und nun damit beginnen, das Portfolio von SAP zu überprüfen und zu straffen.

Das Mittelstandsprojekt ‘Kayak’, eine Parallelentwicklung zu dem Hosting-Angebot ‘A1S’, soll nach Plattners Willen nicht mehr weiterentwickelt  werden. Der Aufsichtsratschef fürchtet, dass es im Markt zu Verwirrungen zwischen den einzelnen Produkten kommen könnte.

Aber auch andere Projekte des Unternehmens könnten unter Plattner gestoppt werden. So soll laut Informationen aus SAP-Entwicklerkreisen das Modul ‘Master Data Management’ (MDM) Probleme machen. Das Modul, das dabei helfen soll, Daten aus verteilten Computersystemen etwa bei Kunden und Lieferanten in eine einheitliche Ansicht zu bringen, entspreche bis heute noch nicht den Erwartungen.

Plattner will auch das neue CRM-Modul aus der Unternehmens-Middleware Netweaver wieder verbannen, da sie ebenfalls nicht den Ansprüchen genüge. Hier könnte auch ein personeller Wechsel anstehen. Bob Stutz, den Agassi aus den USA als Entwicklungschef für die CRM-Software installiert hatte, könnte abgelöst werden, heißt es in dem Bericht weiter.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen