Microsoft beschreibt neuen SQL Server

ManagementProjekteSoftware-Hersteller

Microsoft hat jetzt mitgeteilt, wie die kommende Version des SQL Server aussehen könnte.

Die so genannte ‘Katmai Edition’ soll im nächsten Jahr auf den Markt kommen und insbesondere Verbesserungen beim Datenmanagement und bei den Analyse-Tools enthalten.

Ein weiterer Entwicklungsschwerpunkt sei die verstärkte Integration mit Office 2007 und mit Sharepoint, um somit Reports und Datenanalysen möglichst vielen Anwendern zur Verfügung zu stellen, hieß es von Ted Kummert, Microsofts Chef fürs Datamanagement.

Daneben wolle Microsoft neue Synchronisierungs-Tools einführen, mit denen sich zentrale Datenbestände mit den externen Geräten besser abstimmen lassen. Zudem sollen die gegenwärtigen Verwaltungs-Tools verbessert werden.

Ein weiteres Ziel von Katmai sei das Handling von unterschiedlichen Datentypen, verschiedenen Dokument-Formaten, geografische Informationen und von XML. “Egal wie groß ein Unternehmen ist, wir wollen allen mit Katmai mehr Business Intelligence zur Verfügung stellen”, so Kummert.