HP baut Workplace-Solutions aus

EnterpriseMobile

Hewlett-Packard (HP) hat seine Workplace Solutions mit neuen Services für Messaging und Collaboration erweitert.

Für mehr Effizienz am Arbeitsplatz sollen nun neue Dienste sorgen, die den Austausch von Informationen innerhalb eines Unternehmens in verschiedenen Niederlassungen auch über Zeitzonen hinweg ermöglichen.

Das neue Angebot reicht von Services für die Konsolidierung und Integration von Messaging- und Collaboration-Umgebungen bis hin zum Design von Migration und Integration bis zum Management der Lösungen.

Die Services stammen aus dem HP-Portfolio für Messaging und Collaboration und enthalten zudem Dienste für E-Mail-Sicherheit und -Archivierung. Die neuen Services decken auch Desktop-Lösungen für Mobiltiy und Wireless sowie Imaging und Printing ab. Die Basis der End-User Workplace Solutions ist ein integrierter Service Desk, der das Management aller Funktionen in einer zentralen Ansicht zusammenführt.

Auf der Basis des Microsoft Live Communication Server und Exchange 2007 bietet HP mit den Messaging Services ein ‘Tiered Managed Messaging’, ein ‘Managed Messaging’ sowie ein Management für Anwesenheits- und Instant-Messaging-Services. Auf dem Rücken des SharePoint-Servers bietet HP ‘Team Spaces Services’ an.

Neu im Portfolio sind auch die Services für die Konferenzlösungen ‘Managed Conference’ und ‘Training Room’, für die HP die Bereitstellung der nötigen Bandbreite, Updates sowie die Kalibrierung der Verbindung übernimmt. Mit im Paket sind Fernwartung und Ferndiagnose.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen