Juniper-Software überwacht alle Layer

EnterpriseSicherheit

Juniper hat die Version 6.0 des Betriebssystems ‘ScreenOS’ auf den Markt gebracht.

Neu ist zudem die Version 4.1 der ‘Intrusion Detection and Prevention Software’ (IDP) von Juniper. Beide Software-Versionen ermöglichen die Absicherung geschäftlicher Applikationen. Firmen können damit Sicherheitsrichtlinien definieren und im Netzwerk durchsetzen.

Bisher beschränkten sich die meisten Lösungen darauf, die Netzwerksicht (Layer 3 bis 4) überwachbar zu machen, hieß es von Juniper. Transparenz auf der Applikationsebene sei bislang nur an einzelnen Standorten oder in bestimmten Netzwerksystemen möglich gewesen. Layer-7-Daten und die Transparenz über die gesamte Netzwerk-Infrastruktur wurden nicht geliefert.

Juniper biete mit den neuen ScreenOS- und IDP-Funktionen dagegen eine Übersicht über das Netzwerk einschließlich der Anwender- und der Applikationsebene. Inhalte und Anwender würden damit sichtbar und kontrollierbar. Ein Komplettaustausch der aktuellen Systeme sei zur Nutzung der neuen Funktionen nicht erforderlich. Es handelt sich um ein Software-Update, das zentral eingespielt werden kann.