O2 könnte Tausende entlassen

EnterpriseMobile

Jeder fünfte Beschäftigte von O2 Deutschland muss um seinen Arbeitsplatz bangen.

Das Unternehmen arbeitet an einem Sparprogramm, dem bis zu 1000 Stellen zum Opfer fallen könnten. Das meldete die Financial Times Deutschland. O2 Deutschland lehnte einen Kommentar bislang ab.

Dem Bericht zufolge hat O2 hohe Ausgaben zur Gewinnung neuer Kunden, zugleich aber die geringsten Margen unter den Mobilfunkanbietern. Außerdem ist der Anteil der Geschäftskunden eher gering. Vodafone und T-Mobile haben Angebote im Portfolio, die mit dem früher einmaligen ‘Genion’-Produkt von O2 konkurrieren.

O2 soll derzeit zudem mit Nokia Siemens Networks über die Auslagerung des Netzbetriebs verhandeln. Dieser Schritt war dem Unternehmen bereits vor einem Jahr von Analysten nahegelegt worden.

Noch vor zwei Jahren hatte sich O2 für das Deutschland-Geschäft zuversichtlich gezeigt. Man könne die Marge bei anhaltend starkem Umsatzwachstum auf rund 20 Prozent steigern, so das Unternehmen damals.