Citrix macht WAN-Optimierer mobil

EnterpriseNetzwerke

Citrix macht seiner WAN-Optimierungslösung WANScaler Beine und aus der Appliance ein Software-Tool, das auf jedem Rechner installiert werden kann.

Hauptsächlich mobile Mitarbeiter sollen davon profitieren können. Die sitzen oft nicht einmal in einer Zweigstelle, die eine Optimierungslösung für Weitverkehrsnetze installiert hat. Dennoch wünschen sie sich LAN-ähnliche Performance für ihre Applikationen.

Der Software-basierte WANScaler sucht selbstständig nach der optimalen Performance im Netz und unterstützt auch Funktionen, die die Appliance bereits beherbergt. Dazu zählt Kompression, Multiple-Protokoll-Optimierung sowie TCP-Beschleunigung. Auf diese Weise sollen mobile Mitarbeiter nicht länger “die Strafe des remote Access ertragen” müssen, wie es Citrix formuliert.

Und auch ein gravierendes Sicherheitsproblem will der Hersteller gelöst haben. Wenn ein SSL VPN eine User Session verschlüsselt, können viele WAN-Optimierer nicht mehr reibungslos arbeiten, da sie den kodierten Datenverkehr nicht gut optimieren können. Der WANScaler umgehe das Problem, indem er mit dem Access Gateway SSL VPN Client von Citrix zusammenarbeite. Das verschicke jede Anwendung mit Policy-basierter SmartAccess Control. So könne das Hindernis laut Anbieter übersprungen werden.