Intel präsentiert neues Chipset

CloudEnterpriseServer

Intel bringt ein neues Chipset heraus, in das die zukünftigen Penryn-Prozessoren eingebettet werden können.

Die Prozessoren sollen in der zweiten Jahreshälfte auf den Markt kommen. Das neue Chipset wurde von Intel jetzt auf der Computex Fachmesse in Taiwan vorgestellt. “Die Penryn-Prozessoren sind von der Herstellung her viel kleiner und passen nicht in unsere bestehenden 965- und 945-Chipset-Serien”, erklärt Intels Marketingchef Sean Maloney als Grund für das neue Set.

Hierzu wurden zwei verschiedene Ausführungen der neuen Chipsets vorgestellt. Der Typ P35 ist vor allem für Grafikkarten gedacht, wie die von Nvidia und anderen Herstellern, während sich der Typ G33 einer integrierter Grafik bedient und deshalb besser für herkömmliche PCs geeignet ist.

Insgesamt plant Intel drei verschiedene Chipsets für PCs mit integrierter Grafik, die in 75 Prozent aller Notebooks und in 60 Prozent aller Desktops anzutreffen ist. Die Leistung des Typ G33 wird zwischen dem G31 und dem G35 liegen, der im dritten Quartal herauskommen soll. Doch sowohl der G31 als auch der G35 werden nicht die Hochleistungs-Grafik-Transistoren haben, die im 965 enthalten sind. “Die bislang fehlenden Treiber für die Aktivierung der Grafik-Transistoren im 956-Set werden im August verfügbar sein”, versprach Maloney.