Business Objects bringt BI in den Mittelstand

EnterpriseSoftware

Business Objects, einer der festen größen am Markt für Business Intelligence (BI), will den Mittelstand stärker bedienen.

Die Vorstellung der neuen Business Intelligence Software Suite ‘Crystal Decisions’ soll dazu beitragen, dieses Kundensegment mit der eigenen Technik vertraut zu machen.

Die zweite von insgesamt drei geplanten Versionen heißt ‘Professionals Edition’ und bringt im Gegensatz zur Anfängerversion mehr Komplexität und Funktionen mit: Datenintegration, verschiedene Extraktionsformen und die Unterstützung der gängigen Datenbanken wie Microsofts SQL Server, IBMs DB2 oder Oracle- und Sybase-Produkten.

Damit geht der unabhängige BI-Marktteilnehmer den Weg, der bereits auf der CeBIT 2007 in Hannover von der BI-Szene vorgezeichnet worden war: Sich kaufen lassen wie Hyperion, oder sich eine Nische suchen und dort richtig gut werden. BO scheint sich, nachdem die Firma lange als Übernahmekandidat galt, für den letzteren Weg entschieden zu haben. Im vierten Quartal soll die Crystal-Decisions-Familie mit der ‘Premium Edition’ abgerundet werden, die sich an Profi-Anwender richten soll.