Oracle macht Business Intelligence für KMUs

Management

Oracle macht Ernst mit den Ankündigungen, den Business-Intelligence-Spezialisten Business Objects und Cognos Marktanteile abnehmen zu wollen.

Erst im März hatte Oracle den Business-Intelligence-Experten (BI) Hyperion übernommen. Jetzt bringt der Hersteller die ‘Business Intelligence Standard Edition One’ auf den Markt.

Dabei handelt es sich um ein vorkonfiguriertes Business-Intelligence-Paket für kleine und mittelgroße Unternehmen (KMU) sowie Teams. Die Lösung basiert auf Oracles Suite ‘BI Enterprise Edition’ und enthält traditionelle Funktionen von BI-Software.

Darunter sind interaktive Dashboards, Reporting, Ad-Hoc-Queries sowie ETL-Technologie (Extract, Transform and Load). Eingeschlossen sind die Oracle-Produkte ’10g Standard Edition One’, ‘Business Intelligence Server’ sowie der ‘Warehouse Builder 10g’.

Da KMUs über nur kleine oder gar keine IT-Abteilungen verfügten, könne die BI-Anwendung ohne technische Kenntnisse installiert und konfiguriert werden, sagte David Planeaux, Oracle Director BI Product Marketing, dem Branchendienst Internetnews. Das Produkt läuft zunächst auf Windows.

Eine Lizenz für 5 bis 50 Anwender kostet 1000 Dollar (763 Euro) pro Anwender. Bei mehr als 50 Nutzern kann auf die Enterprise Edition migriert werden.