Performance-Messung für VMware

CloudEnterpriseServer

Der Anbieter von Service-Level-Management-Lösungen Nimsoft bietet nun Monitoring und Reporting für VMware-Umgebungen.

Mit der Lösung ‘NimBUS’ lassen sich Service-Level sowohl bei Firmenkunden wie auch bei Managed Service Providern (MSP) von mehreren VMware Virtual Centers und dem ESX Server in Echtzeit überwachen. Über eine umfangreiche Datensammlung und intelligente Reportingfunktionen lassen sich die Service Level Agreements (SLA) auch in dynamischen virtualisierten Umgebungen transparent verwalten.

“Wir wollten ein Service-Level-Reporting installieren, um unseren Kunden zeigen zu können, dass ihre IT ihren Geschäftsanforderungen entsprechend verwaltet wird”, erklärt Eric Miller, President von Genesis Multimedia Solutions. Ein MSP, der seine gesamte Infrastruktur virtualisiert hat. “NimBUS ist die einzige Lösung, mit der wir unsere 50 virtuellen Rechner aus sieben verschiedenen Ressourcenpools entsprechend den SLAs managen können”, so Miller weiter.

Über Dashboards und grafische Übersichten lasse sich der Leistungsstatus oder auch der freie Speicherplatz der virtuellen Maschinen übersichtich darstellen. Zudem illustriere die Lösung die Auslastung von Active-, Shared- und Swapped-Memory auf jedem einzelnen Host.

Das NimBUS-360-Monitoring bringt nicht nur vereinzelte virtuelle Umgebungen unter ein einheitliches Management, sondern ermöglicht auch über eine große Menge von erhobenen Daten und Informationen im Problemfall eine schnelle Fehleranalyse.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen