Service-Hosting für die Partner von Redmond

ManagementOffice-AnwendungenProjekteSoftwareSoftware-Hersteller

Software-Hosting soll zukünftig nicht nur für Microsoft, sondern auch für seine Partner ein gutes Geschäft werden. Ab sofort wird Unternehmens-Software von Microsoft in ungehosteten und gehosteten Versionen angeboten.

“Wir müssen die Realität des Hostings bei Software anerkennen, denn dabei geht es um das finanzielle Überleben. Wir müssen uns von innen heraus schneller verändern als die Umwelt, sonst werden unsere Produkte veraltet sein”, warnte Kevin Turner, leitender Geschäftsführer bei Microsoft. Deshalb müsse den Kunden jetzt die Option geboten werden, Software auf ihren eigenen Servern oder auf Servern von Hosting-Providern zu betreiben. “Sie verlangen nach dieser Möglichkeit”, unterstrich Turner.

Microsoft versucht, seinen Partnern den Weg zur Umstellung mit Hilfe des neuen ‘Live CRM Service’ zu ebnen. Ab dem kommenden Jahr können Microsofts Geschäftspartner zum Beispiel für den Verkauf und Support des Produkts 10 Prozent Rabatt auf bestehende Softwareabonnements erhalten. Durch den Wechsel könnten aber Geschäftspartner wie SAP und Cisco auch gleichzeitig zu Microsofts Konkurrenten beim Hosting von Software werden.

Turner versuchte die Partner in seiner Rede durch das Aufzeigen neuer Geschäftsmöglichkeiten zu beschwichtigen. “Mit Office 2007 und Windows Vista sind Produkte auf den Markt gekommen, in die wir 20 Milliarden Dollar für Forschung und Entwicklung gesteckt haben. Für 2008 kann ich den Profit förmlich riechen. In diesem Jahr werden wir unsere Investitionen zu barer Münze machen”, gab er sich zuversichtlich.