Absolut quelloffenes Ubuntu-Linux veröffentlicht

BetriebssystemEnterpriseOpen SourceSoftwareWorkspace

Canonical hat die erste Testversion von ‘Gobuntu’ veröffentlicht.

‘Gobuntu’ ist eine Version von Ubuntu-Linux, die völlig frei von proprietärer Software ist. Ubuntu beinhaltet dagegen proprietäre Tools – etwa Treiber für die Anzeige von 3D-Grafiken.

Mark Shuttleworth, der CEO von Canonical, kündigte die neue Software in einem Blogeintrag an. Die Gobuntu-Testversion basiert bereits auf der Ubuntu-Version mit dem Codenamen ‘Gutsy Gibbon’. Diese soll im Oktober auf den Markt kommen. Gobuntu kann aus dem Netz geladen werden.

Shuttleworth rief die Entwickler zudem dazu auf, sich am Ausbau von Gobuntu zu beteiligen. Es gehe darum, die “Grenzen der Content- und Code-Freiheit zu erweitern”. Das betreffe auch die Bereiche Authoring Infrastructure und Firmware.