Farbsignale leiten Touchpad-Nutzer

EnterpriseMobile

Apple hat ein Touchpad erfunden, das dem Nutzer durch aufleuchtende Farben Rückmeldung gibt, wenn er die Oberfläche angetippt hat.

Die Oberfläche des berührungssensitiven Feldes soll selbst beleuchtet sein und zusätzlich mit Reflexen in verschiedenen Farben auf unterschiedliche Berührungen reagieren. Je schneller die Bewegung des Users abläuft, desto stärker leuchtet das Pad.

Das sensitive Feld wird dazu mit einem Controller verbunden, der für die Farbsteuerung zuständig ist. Die farbspendenden Leuchtdioden liegen verteilt über den gesamten Bildschirm unterhalb des Touchpanels. Zusätzlich strahlen seitlich angebrachte Dioden das Licht zur Seite ab.

Die neue Technik, die die Erfinder in ihrem Patentantrag detailliert beschreiben, soll auch für Touchscreens nutzbar sein. Der Zweck ist, die Touchpads und -screens für die Nutzer besser kontrollierbar zu machen und somit ihre Hauptschwäche zu beseitigen. In der Vergangenheit wurde bereits mit Touchscreens experimentiert, die per Vibration Rückmeldung geben, um dem Nutzer das Gefühl eines echten Knopfes zu vermitteln.