Microsoft buttert in Online-Werbung

EnterpriseProjekteSoftwareSoftware-Hersteller

Microsoft-CEO Steve Ballmer hat gegenüber Finanzanalysten wichtige Eckpunkte der zukünftigen Entwicklung seines Unternehmens dargelegt.

Dabei sollen Online-Werbung und Consumer-Elektronik Schlüsselfunktionen übernehmen. Hohe Investitionen in Online-Services und in Comsumer-Elektronik sollen dazu dienen, Microsoft künftig ein dynamisches Wachstum zu bescheren.

“Wir sind fest entschlossen die erforderlichen Ressourcen, das Geld und die Innovationen zusammenzubringen, die notwendig sind, um eine wichtige Rolle im Werbegeschäft einzunehmen”, sagte Ballmer. Microsoft-Gründer Bill Gates gab außerdem bekannt, dass man ein Forschungszentrum für Online-Werbung einrichten wolle. Unter der Leitung von Harry Shum wird sich dieses so genannte ‘Internet Services Research Center’ auf die Forschung zur Relevanz von Suchergebnissen, den Spam-Schutz und zum Suchen von gescannten Bildern konzentrieren.

Laut Ballmer gehören auch technologische Neuerungen wie werbegestützte Web Services zu den gegenwärtigen Aktivitäten des Unternehmens. Seiner Ansicht nach ebnen die Investitionen in Online-Services und Comsumer-Geräte den Weg für den weiteren Software-Einsatz. “Wir gehen mit derselben Vision und Tatkraft an Online-Services und Consumer-Geräte heran, die uns im Unternehmenssektor so erfolgreich gemacht haben. Wir werden eine Werbe-Company sein und wir werden die entsprechenden Geräte produzieren”, so Ballmer.